AC Mailand geht All-In: Heute ein (Transfer)-König

AC Mailand geht All-In: Heute ein (Transfer)-König

Der AC Mailand besteigt den Thron Europas! Nein, wir haben keine Zeitreise zurück in die Saison 2006/07 gestartet, als den Rossoneri der letzte Triumph in der Champions League gelungen war. Auflösung: Bei den Transferausgaben sticht Milan in diesem Sommer alle aus. Doppelt so hohe Investitionen wie der heimische Serienmeister Juventus Turin und selbst der FC Bayern kann in dieser Kategorie ausnahmsweise nicht mithalten.

Auf dem bwin-Facebook-Account hatten die Fans der Münchner ihren Verein noch als Transferkönig gefeiert. Corentin Tolisso schraubte die Gesamtsumme aller FCB-Neuzugänge auf knapp über € 90 Mio hoch. Bevor nun der inoffizielle Titel an die Säbener Straße geht, funkt mal eben der AC Mailand dazwischen.

Zu André Silva (€ 38 Mio.), Mateo Musacchio (€ 18 Mio.) sowie Franck Kessié (etwa € 8 Mio. Leihgebühr) kommt nun ein Duo aus der Bundesliga. Wolfsburgs Ricardo Rodriguez und Haken Calhanoglu aus Leverkusen verschlingen zusammen noch mal € 40 Mio – macht nach Adam Riese also stolze € 104 Mio!

China-Kohle macht Transfer-Offensive möglich

Nun ist Anfang Juli nicht aller Tage Abend. Beim FC Bayern warten die Fans sehnlichst auf den hoeneß’schen Granaten-Transfer. Mit Monaco-Juwel Kylian Mbappé oder Alexis Sánchez (FC Arsenal) sind noch einige heiße Transfer-Aktien auf dem Markt. Favorit ist der AC Mailand (noch) nicht, wenn es darum geht, welcher Top-Klub sich im August letztlich Transferkrösus nennen darf.

Der sich lange hingezogene Einstieg einer chinesischen Investorengruppe ermöglichte dem 18-fachen Meister aber schon mal ein schickes Sixpack für das Team. Nach 3-jähriger Abstinenz geht Milan der kommenden Saison wieder in der Europa League an den Start. Das nächste Ziel für Coach Vincenzo Montella lautet: Angriff und Rückkehr in die Top 3 der Serie A!

Donnarumma-Deal: Das Risiko spielt mit

Ein Meilenstein in den Zukunftsplanungen stellt auch der Verbleib von Gianluigi Donnarumma da. Lange Zeit hatte es mit einer Vertragsverlängerung schlecht ausgesehen. Als fast alle Hoffnung verloren schien, einigte sich Milan mit dem als Jahrhunderttalent gefeierten Torhüter nun auf einen neuen 5-Jahres-Kontrakt. Sein berühmt, berüchtigter Berater Mino Raiola, der mal wieder alle Hebel in Bewegung setzte, um einen Wechsel seines Schützlings zu forcieren, baute eine tückische Hintertür ein.

Verpasst der Hauptstadtklub die Champions League, sinkt die Ausstiegsklausel von € 100 Mio. um die Hälfte. Diese Summe wäre für einen Torhüter der Form, Marke und Klasse eines Donnarumma durchaus realistisch. Mit Gianluigi Buffon fädelte Juventus Turin für etwa € 52 Mio. einst den teuersten Torhüter-Transfer aller Zeiten ein – und der 18-Jährige gilt ja nicht umsonst als Buffons legitimer Nachfolger.

2 vom gleichen Schlag: Gianluigi Buffon und Gianluigi Donnarumma.

Gewinnen Sie jede Woche bis zu €100.000! Tippen Sie einfach, wann genau das 1. Tor in unserem Spiel der Woche fällt. Um teilzunehmen, müssen Sie eingeloggt sein. 

Ihr erster Tipp ist gratis, für jede bei bwin gesetzten €10 (Mindestquote 1.70) können Sie einen weiteren Tipp abgeben. Es gelten nur Wetten, die am betreffenden Tag platziert und ausgewertet werden. Extra-Tipps stehen am Folgetag zur Verfügung. Bis zu 100 Tipps pro Tag sind möglich.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X