Top-11 auslaufende Verträge

540 Mio. € Marktwert: Die Top-11 der auslaufenden Verträge

Im kommenden Sommer werden ein paar richtig dicke Fische ablösefrei zu haben sein. Zahlreiche Stars haben auslaufende Verträge, die im Juni 2022 enden. Bereits jetzt ist um sie ein Hauen und Stechen auf dem Transfermarkt entbrannt. bwin News hat aus diesen Akteuren eine Top-11 zusammengestellt, die sich sehen lassen kann. Würde dieses Team in der Realität zusammenspielen, wäre es bestimmt ein heißer Anwärter auf den Sieg in der Champions League (alle Champions League Wetten).

Wenn doch das Handgeld und das Gehalt nicht anfallen würde … Im kommenden Sommer kommen viele große Namen ablösefrei auf den Markt. Die bwin News Redaktion hat aus den wertvollsten Spielern mit auslaufenden Verträgen eine Weltauswahl zusammengestellt, die insgesamt einen Marktwert in Höhe von 540 Mio. € besitzt. Zum Vergleich: Diese 11 Akteure sind mehr wert, als der gesamte Kader von RB Leipzig, Bayer Leverkusen, des FC Sevilla, des SSC Neapel und vom AC Mailand. Und das, obwohl die genannten Teams mehr als die doppelte Anzahl an Spielern in ihren Aufgeboten haben.

Die wertvollsten Spieler mit endenden Verträgen im Sommer 2022

Tor

Kein Torhüter, dessen Vertrag im kommenden Juni endet, ist wertvoller als André Onana. Dabei hat der Kameruner aufgrund einer Dopingsperre zwischen Februar und November 2021 kein Pflichtspiel bestritten. In dieser Zeit sank sein Marktwert, der Ende 2019 noch 45 Mio. € betrug. Bei Ajax ist der 25-Jährige seit seiner abgesessenen Sperre nur noch Ersatz und wird den Klub im Sommer definitiv ablösefrei verlassen. Ein Wechsel zu Inter Mailand steht kurz bevor.

5 weitere Torhüter, deren Verträge auslaufen: Hugo Lloris (Tottenham), Thomas Strakosha (Lazio), Stefan Ortega (Bielefeld), David Ospina (Neapel) und Sergio Asenjo

Abwehr

Die 3 wertvollsten Abwehrspieler mit endenden Verträgen weisen allesamt Bundesliga-Erfahrung vor: Niklas Süle, Antonio Rüdiger und Andreas Christensen besitzen jeweils einen Marktwert von 35 Mio. €. Beim Trio stehen die Zeichen auf ablösefreien Wechsel. Süle wird mit Klubs aus der Premier League in Verbindung gebracht, Rüdiger steht bei Real Madrid, dem FC Bayern und Juventus Turin auf dem Zettel und Christensen liebäugelt mit dem FC Barcelona. Der FC Chelsea hat noch nur noch wenige Monate Zeit, um zumindest mit einem ihrer Verteidiger zu verlängern.

5 weitere Abwehrspieler, deren Verträge auslaufen: Matthias Ginter (M’gladbach), James Tarkowski (Burnley), Alessio Romagnoli (Milan), Jason Denayer (Lyon) und Noussair Mazraoui (Ajax).

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

Mittelfeld

Für wen läuft Paul Pogba in Zukunft auf? Der Star von Manchester United wird die Red Devils wohl verlassen. Bislang konnten sich Verein und Spieler nicht auf einen neuen Vertrag einigen. Streitpunkt ist das Gehalt. Unbestritten ist, dass sich die United-Verantwortlichen und die Fans mehr vom Franzosen erhofft haben, als er 2016 für 105 Mio. € von Juventus zurück ins Old Trafford wechselte. Auch bei Franck Kessie stehen die Zeichen auf Abschied. Zwar ist der Ivorer beim AC Milan gesetzt und Leistungsträger, die Rossoneri können sich die neuen Gehaltsvorstellungen des 25-Jährigen aber schlichtweg nicht leisten. Als Abnehmer werden Tottenham, Liverpool und Man United gehandelt – bei Letztgenannten als Ersatz für Pogba.

Die anderen 2 Mittelfeld-Akteure aus unserer Weltauswahl möchten dagegen ihren Klubs treu bleiben. Marcelo Brozovic und Paulo Dybala spielen bereits seit 5 bzw. 6 Jahren für ihre Teams. Inter möchte mit dem Kroaten langfristig verlängern. Vorstandsboss Giuseppe Marotta sagte er vor 2 Wochen: „Ich hoffe, dass Marcelo Brozovic bleibt und seinen Vertrag verlängert. Ich bin mir fast sicher, dass es passieren wird. Ich weiß, dass er hier glücklich ist.“ Ähnlich gestaltet sich die Sache bei Dybala. Bereits seit Monaten spricht die italienische Presse davon, dass sich beide Seiten weitestgehend einig sind. Unterschrieben wurde bis dato allerdings noch nichts.

5 weitere Mittelfeldspieler, deren Verträge auslaufen: Denis Zakaria (M’gladbach), Boubacar Kamara (Marseille), Jesus Corona (Porto), Jesse Lingard (Man Utd.) und Corentin Tolisso (Bayern).

Angriff

Die Frage, die seit Monaten eine Vielzahl an Fußball-Fans bewegt: Wohin zieht es Kylian Mbappé? Der wertvollste Fußballer der Welt steht bei Real Madrid ganz oben auf der Wunschliste. Die Königlichen baggern seit Ewigkeiten am Franzosen, konnten bislang aber noch keinen Wechsel verkünden. In Paris haben die Verantwortlichen die Hoffnung noch nicht aufgegeben, den 23-Jährigen auch über den Sommer hinaus im Verein zu halten. Mbappé selbst schloss erst letzte Woche einen Last-Minute-Wechsel im Winter-Transferfenster aus. Wenn er PSG also verlässt, dann definitiv ablösefrei.

Entschieden ist die Sache dagegen bei Lorenzo Insigne. Das Neapel-Urgestein ist der einzige Spieler aus der bwin Top-11, dessen Wechsel im Sommer bereits offiziell ist. Der 30-Jährige verkündete diese Woche, dass er ab Sommer in der MLS für den FC Toronto spielen wird. Mit Napoli konnte sich der Flügelstürmer nicht über einen neuen Kontrakt einigen. Die Kanadier bieten ihm für 5 Jahre fast 8 Mio. € pro Saison, dazu Privatflüge in die Heimat, Haus und Auto. Auf ähnliche Privilegien hofft auch Ousmane Dembélé. Doch einer der teuersten Spieler der Welt, der 2017 für 145 Mio. € vom BVB nach Barcelona wechselte, wird bei einer Vertragsverlängerung bei den Katalanen Gehaltseinbußen hinnehmen müssen. Ob der verletzungsanfällige Akteur dazu bereit ist? Newcastle und Man Utd. gelten als Interessenten, auch der FC Bayern wird neuerdings mit ihm in Verbindung gebracht. In dieser Personalie ist das Ende komplett offen …

5 weitere Angreifer, deren Verträge im Sommer enden: Andrea Belotti (Turin), Alexandre Lacazette (Arsenal), Andrej Kramaric (Hoffenheim), Federico Bernadeschi (Juventus) und Angel di Maria (PSG).

X