Von Dahlberg bis Younes: Die möglichen Neuzugänge von Schalke

Von Dahlberg bis Younes: Die möglichen Neuzugänge von Schalke

Dass der FC Schalke 04 auf dem Transfermarkt aktiv wird und sich für die Saison 2017/2018 verstärken will, ist klar. Bisher brodelte aber nur die Gerüchteküche. Noch wurde kein Transfer vermeldet.

Feststeht: Die S04-Verantwortlichen um Manager Christian Heidel brauchen diesmal besondere Überzeugungskünste, um hochkarätige Spieler nach Gelsenkirchen zu locken. Erstmals seit 2011 spielt Schalke in der kommenden Saison 2017/18 nicht international. Dennoch werden einige namhafte Spieler mit Schalke in Verbindung gebracht. Von A bis Z: Wir geben einen Überblick, wer alles zu S04 kommen könnte und wie wahrscheinlich ein Transfer ist.

Pontus Dahlberg

Der 18-jährige Torwart vom schwedischen Verein IFK Göteborg wird laut des schwedischen Fußball-Portals Footboldirekt von S04 beobachtet. Der 18-jährige Keeper gilt in seinem Heimatland als riesiges Talent. Bei Schalke käme Dahlberg aber hinter dem gesetzten Ralf Fährmann höchstens als Nummer 2 in Frage. Außerdem sollen auch der FC Arsenal, Tottenham Hotspur, Paris Saint-Germain, Bayer Leverkusen, der HSV und der FC Kopenhagen am Schlussmann interessiert sein.

Unsere Prognose: Ein Dahlberg-Transfer kommt nicht zustande.

Serge Gnabry

Bayern, Hoffenheim oder Schalke – Wo spielt Gnabry in der nächsten Saison?

Trotz seines Wechsels zum deutschen Rekordmeister FC Bayern München, ist es durchaus möglich, dass Nationalspieler Serge Gnabry in der nächsten Saison bei einem anderen Klub spielt. Gerüchten zufolge soll der 21-jährige Mittelfeldspieler zunächst verliehen werden. Neben der TSG 1899 Hoffenheim wird auch Schalke als Interessent gehandelt. Allerdings müsste Gnabry nach seinem Jahr beim SV Werder Bremen bei S04 eine weitere Saison darauf verzichten, international zu spielen.

Unsere Prognose: Sollte Gnabry verliehen werden, entscheidet er sich eher für Hoffenheim, als für Schalke.

Amine Harit

Eigentlich war schon alles fix. Für eine Ablöse in Höhe von € 10 Mio. sollte der 20-jährige Amine Harit (auf dem Titelbild zu sehen) vom französischen Erstligisten FC Nantes zu den Königsblauen wechseln. Jetzt will laut „Goal.com“ aber anscheinend Vereinspräsident Waldemar Kita dem Transfer einen Riegel vorschieben. Harit will aber nicht mehr zurück und versucht aktuell, den Wechsel zu erzwingen.

Unsere Prognose: Trotz des Hickhacks wird Harit in der kommenden Saison für S04 spielen.

Pablo Insua

Pablo Insua im Zweikampf mit Lionel Messi

Der Wechsel des spanischen Innenverteidigers Pablo Insua (23) von Deportivo La Coruna nach Gelsenkirchen ist laut manchen Medienberichten fast schon beschlossene Sache. Insua, der in der letzten Saison an CD Leganés ausgeliehen war, könnte den Konkurrenzkampf in Schalkes Abwehr anheizen.

Unsere Prognose: Der Transfer geht in Kürze über die Bühne.

Seung-Woo Lee

Dass die Schalker daran interessiert sind, den koreanischen Außenstürmer Seung-Woo Lee aus der Nachwuchsabteilung des FC Barcelona zu verpflichten, bestätigte vor kurzem der Berater des Talents. Neben S04 soll demnach auch Revier-Rivale Borussia Dortmund sein Interesse bekundet haben. Lee besitzt wohl eine Ausstiegsklausel in Höhe von € 3 Mio.

Unsere Prognose: Gut möglich, dass S04 um Lee buhlt. Neu-Trainer Domenico Tedesco kann gut mit talentierten Spielern umgehen. Ob Schalke die Konkurrenz ausstechen kann, bleibt abzuwarten. Wir glauben eher nicht an einen Transfer.

Amin Younes

Zieht es Amin Younes zu Schalke?

Dass der frischgebackene Nationalspieler Amin Younes Fußball spielen kann, musste Schalke spätestens im Viertelfinale der Europa League gegen Ajax Amsterdam feststellen. In den Duellen mit S04 (2:0/2:3 n.V.) zeigte Younes, dass er das Potenzial hat, sich bei einem ambitionierten Bundesligisten in Deutschland durchzusetzen. Kein Wunder also, dass S04 laut Sport BILD die Fühler nach Younes ausgestreckt hat. Allerdings wird der Ex-Gladbacher bei einer Rückkehr nach Deutschland eher zu einem Verein wechseln, der sich für einen internationalen Wettbewerb qualifiziert hat.

Unsere Prognose: Einen Younes-Wechsel zu Schalke wird es in diesem Sommer nicht geben.

Eine Übersicht über die komplette Transfer-Gerüchteküche mit allen wichtigen News aus dem In- und Ausland gibt es HIER.

Gewinnen Sie jede Woche bis zu €100.000! Tippen Sie einfach, wann genau das 1. Tor in unserem Spiel der Woche fällt. Um teilzunehmen, müssen Sie eingeloggt sein. 

Ihr erster Tipp ist gratis, für jede bei bwin gesetzten €10 (Mindestquote 1.70) können Sie einen weiteren Tipp abgeben. Es gelten nur Wetten, die am betreffenden Tag platziert und ausgewertet werden. Extra-Tipps stehen am Folgetag zur Verfügung. Bis zu 100 Tipps pro Tag sind möglich.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X