7 Wahrheiten zur Renaissance der Serie A

7 Wahrheiten zur Renaissance der Serie A

Attraktiv wie selten, mit neuen Namen und einem legendären Aufsteiger geht die italienische Fußball-Eliteliga Serie A in ihre 87. Saison. Es ist allerdings nicht nur der zu Juventus Turin gewechselte Superstar Cristiano Ronaldo (33), der Lust auf die Liga macht.

Bei Chievo Verona ist man bereit. Der Fraktionsklub aus der norditalienischen Stadt trifft am Samstag auf Rekordmeister Juventus Turin und Superstar Cristiano Ronaldo (33).

Ronaldo-Hype sorgt für Riesen-Interesse

Die Aussicht auf das Debüt des mit einer Ablöse von 117 Mio. € teuersten Serie-A-Zugangs aller Zeiten, freut schon jetzt den Finanzvorstand von Chievo. Die Kartenpreise wurden auf bis zu 150 € hochgeschraubt.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Serie A: Höchste Transferausgaben seit 2011

Wie groß der Hype um Ronaldo ist, zeigten auch 5.000 Stadionbesucher, die sich am Wochenende bei Juventus‘ traditionellem Sommer-Gastspiel in dem 4.000-Einwohner-Ort Vilar Perosa eingefunden hatten. Es ist jedoch nicht nur Cristiano Ronaldo, der nach 9 Jahren bei Real Madrid in Italien einen Neuanfang sucht. Die Serie A (Alle Wetten zur Serie A) vermeldet zudem mit 1,03 Milliarden € die höchsten Transfer-Ausgaben seit 2011. Nur die 20 Klubs der über allem stehenden englischen Premier League griffen mit 1,45 Milliarden € Gesamtausgaben noch tiefer in die Tasche.

Transfers: Juventus bleibt der Krösus

Für Ronaldo, seinen portugiesischen Landsmann Joao Cancelo und den Ex-Bayernprofi Douglas Costa nahm Juventus Turin allein 200 Mio. € in die Hand. Nicht nur aufgrund dieser Investitionen ist der 7-fache Scudetto-Gewinner der letzten 7 Jahre einsamer Favorit auf den 8. Meistertitel in Folge. Die Konkurrenz war jedoch nicht untätig.

Inter und Milan wollen Abstand zu Juve verkürzen

Inter Mailand holte den Belgier Radja Nainggolan (30) für 38 Mio. € vom Liga-Konkurrenten AS Rom. Milan lieh Stürmer Gonzalo Higuain (30) von Juventus aus. Zudem zahlte Milan für Innenverteidiger Mattia Caldara (24) 35 Mio. € an den Rekordmeister aus Turin. Mit dem Ziel, den in der letzten Saison mit 23 Punkten (Inter) bzw. 31 Zähler (Milan) betragenden Rückstand auf Juventus signifikant zu verkürzen. „Milan muss sich vor Ronaldo und Juventus nicht verstecken“, glaubt AC-Legende Paolo Maldini (50).

Führt Ancelotti Napoli zum Scudetto?

Der 3. Verfolger wartet mit einem alten Bekannten aus der Bundesliga auf. Vizemeister SSC Neapel holte mit Ex-Bayerntrainer Carlo Ancelotti (59) einen erfahrenen Coach. Mit Transfers wie der Verpflichtung von Mittelfeldspieler Fábian Ruiz (22), der für 30 Mio. € von Betis Sevilla geholt wurde, und Außenstürmer Simone Verdi (22), den man für 25 Mio. € aus Bologna loseiste, will Napoli in diesem Jahr Juventus vom Start weg attackieren.

AS Rom mit runderneuerter „Legion“

Mit einem der 5 stärksten Kader geht auch die runderneuerte AS Rom in die Saison. Trainer Eusebio di Franceso (48) konnte mehr als 15 neue Spieler begrüßen. Beim CL-Halbfinalisten von 2018 wurde Keeper Alisson nach seinem Liverpool-Wechsel vom Schweden Robin Olsen (FC Kopenhagen / 8,5 Mio. €) abgelöst. Königstransfer in der ewigen Stadt ist jedoch der Mittelfeldspieler Javier Pastore, dessen Dienste für 24,7 Mio. € von Paris St.-Germain sicherte. Ein interessanter Perspektivspieler in Rom ist Justin Kluivert (19) von Ajax Amsterdam. Der Sohn von Milan-Legende Patrick Kluivert wird für 17,5 Mio. € Ablöse ebenfalls Serie-A-Profi.

Parma Calcio ist ein interessanter Aufsteiger

Last but not least freut sich die Serie A nach einem Jahrzehnt voller Turbulenzen, Skandale und dem Zwangsabstieg von Meister Juve 2006 auf einen Kultklub als Aufsteiger. Der nach seiner 2. Involvenz bis in die Serie D abgestürzte Europapokalsieger Parma Calcio meldet sich zurück – und könnte eine Bereicherung für die Liga werden.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden!

Mit Parma Calcio kehrt ein legendärer Klub in die italienische Serie A zurück.
X