3. Liga: Torjäger, Vorbereiter, Scorer – die besten Offensivkräfte

3. Liga: Torjäger, Vorbereiter, Scorer – die besten Offensivkräfte

24 Spieltage sind in der 3. Liga in dieser Saison bereits ins Land gezogen. Der Kampf um die Tabellenspitze ist ebenso hart und erbittert wie das Rennen um die Torjäger-Kanone oder Platz 1 im Scorerranking. Auch bei der Vorlagenrangliste konnte sich bisher noch kein Spieler so richtig absetzen. Wir geben Dir einen Überblick, welche Spieler in den einzelnen Kategorien die Nase vorn haben!

Torjäger

Gleich 4 Leute haben in der 3. Liga noch realistische Chancen, sich am Ende der Saison die Torjäger-Kanone zu sichern. Top-Favorit ist derzeit Kwasi Okyere Wriedt. Der Angreifer des FC Bayern München war bei 23 Einsätzen satte 17 Mal erfolgreich. Erst am Montag hatte der gebürtige Hamburger 2 Treffer zum 6:1-Erfolg über den Halleschen FC beigesteuert. Damit wirkt Wriedt allen Experten entgegen, die behaupteten, dass er in der Restrunde mit angezogener Handbremse spielt. Denn Ende Januar wurde bekannt, dass der 25-Jährige die Bayern-Reserve zum Saisonende verlässt. Ihn zieht es zum niederländischen Erstligisten Willem II Tilburg. Bei 3 Einsätzen im Jahr 2020 erzielte er jedoch 4 Tore und stellt damit seinen Wert für die Münchner einmal mehr unter Beweis.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Mit Philipp Hosiner ist ihm Mister Elfmeter auf den Fersen. Der Österreicher erzielte 7 seiner 15 Saisontore vom Punkt. Allerdings hat Hosiner auch knapp 700 Minuten weniger auf dem Tacho, was ihn zum effektivsten Angreifer aus unserem Top-Quartett macht. Durchschnittlich trifft der Angreifer des Chemnitzer FC nämlich alle 92 Minuten. Der Oldie unter den besten Angreifern der 3. Liga (alle 3. Liga-Wetten) ist Albert Bunjaku. Der ehemalige Bundesliga-Stürmer des 1. FC Nürnberg markiert auch im Alter von 36 Jahren noch Treffer um Treffer. Insgesamt liegt er aktuell bei 15 Toren. Ebenfalls eine überragende Saison spielt Deniz Undav. Der 23-Jährige lief für den SV Meppen 23 Mal auf, schoss 14 Tore, was einem Drittel aller SVM-Treffer entspricht.

Vorlagengeber

Gerade noch bei den Torjägern genannt, jetzt schon wieder bei den Top-Vorbereitern. Deniz Undav legte seinen Meppener Kollegen ebenso 10 Tore auf. Er ist damit der einzige Drittliga-Spieler, der sowohl 2-stellig getroffen und vorbereitet hat. Mit Roberto Rodriguez vom KFC Uerdingen und Dorian Diring vom SV Waldhof Mannheim haben 2 Kicker nur einen Assist weniger auf der Uhr. Besonders der Wert von Rodriguez ist beeindruckend, denn der Schweizer bereitete bei 27 KFC-Treffern somit genau ein Drittel vor. Ebenfalls besonders hervorzuheben sind die 8 Vorlagen von Dominik Ernst. Der 29-Jährige läuft beim 1. FC Magdeburg nämlich als rechter Verteidiger auf.

Scorer

Und täglich grüßt das Murmeltier. Auch bei den Top-Scorern ist Deniz Undav ganz oben mit dabei. Der Angreifer des SV Meppen ist derzeit mit 24 Punkten das Nonplusultra bei den Scorern. Auf den Rest des Scorerrankings hat Undav bereits jetzt 4 Zähler Vorsprung. Kwasi Okyere Wriedt (FC Bayern II), Sascha Mölders (TSV 1860 München) und Moritz Stoppelkamp (MSV Duisburg) kommen allesamt jeweils „nur“ auf 20 Scorerpunkte. Während Wriedt sich seinen Platz vor allem durch Tore (17) verdient hat, bereitet Stoppelkamp gerne vor. Bei ihm stehen neben 13 Treffern nämlich auch 7 Assists auf der Habenseite. Natürlich gehören alle 4 Spieler aus dem Top-Quartett zu den Dauerbrennern der 3. Liga. Die wenigsten Einsätze dieser Akteure hat der Duisburger Stoppelkamp verbuchen können. Er fehlte dem MSV insgesamt 2 Mal.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X