3. Liga: Die Highlights am 6. Spieltag

3. Liga: Die Highlights am 6. Spieltag

In der von bwin gesponserten 3. Liga geht am Wochenende bereits der 6. Spieltag über die Bühne. Die beiden Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig (Platz 19) und 1. FC Kaiserslautern (Rang 15) tun sich bisher sehr schwer. An der Spitze stehen mit dem VfL Osnabrück und der SpVgg Unterhaching Teams, die man nicht unbedingt dort oben erwartet hätte. Am 6. Spieltag dürfen wir uns wieder einige Highlight-Spiele freuen. Wir schauen auf die 3 Top-Partien!

1860 München – Energie Cottbus (Fr., 19:00 Uhr)

Am Freitagabend treffen mit dem TSV 1860 München und dem FC Energie Cottbus nicht nur 2 Aufsteiger, sondern auch 2 ehemalige Bundesligisten aufeinander. Beide Traditionsvereine sind ordentlich in die Saison gestartet und rangieren auf einem einstelligen Tabellenplatz. Der direkte Vergleich (9 Siege für 1860, 6 Siege für Cottbus, 5 Remis) spricht für die Münchner Löwen. Setzt sich 1860 durch? Quote 1.91! (alle Wetten zur 3. Liga)

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Hallescher FC – VfL Osnabrück (Sa., 14:00 Uhr)

Die absolute Top-Partie des 6. Spieltages geht aber in Halle über die Bühne. Der fünftplatzierte HFC, der zuletzt 3-mal in Folge gewonnen hat, empfängt den noch ungeschlagenen Tabellenführer VfL Osnabrück. HFC-Verteidiger Sebastian Mai, in den letzten beiden Partien gegen Kaiserslautern (2:0) und in Lotte (1:0) jeweils Torschütze als Joker, erklärt, wo die Stärken der Osnabrücker liegen:

„Osnabrück hat eine gute Mannschaft mit vielen robusten Spielern. Genau wie wir, kommt der VfL vor allem über seinen Teamgeist zum Erfolg. Das heißt aber nicht, dass Osnabrück keine guten Einzelspieler im Kader hat. Angreifer Marcos Alvarez befindet sich beispielsweise in Top-Form, auf ihn müssen wir aufpassen.“

Sowohl Halle als auch Osnabrück gehen mit reichlich Selbstvertrauen in das Spiel. Die Gastgeber holen den 4. Sieg in Serie und werden das erste Team, das den VfL in dieser Saison bezwingt, Quote 2.15!

Wechselte im Sommer von Preußen Münster zum Halleschen FC: Sebastian Mai.

Preußen Münster – KFC Uerdingen (Sa., 14:00 Uhr)

Nach dem 4. Spieltag hatten der SC Preußen Münster und der KFC Uerdingen die Tabelle der 3. Liga mit jeweils 9 Zählern angeführt. Danach gab es aber für den SCP eine 0:3-Niederlage im Derby beim VfL Osnabrück und Uerdingen kam nicht über ein 0:0 gegen die SG Sonnenhof Großaspach hinaus. Am Samstag stehen sich Münster und Uerdingen im direkten Vergleich gegenüber. Beide Mannschaften wollen sich mit einem Sieg oben festbeißen.

Übrigens: Das letzte Pflichtspiel zwischen Münster und Uerdingen liegt über 13,5 Jahre zurück. In der damals drittklassigen Regionalliga Nord gewann Münster 3:1 beim KFC. Der SC Preußen behält auch diesmal die Oberhand, Quote 2.80!

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X