FC St. Pauli - Holstein Kiel: Heimteam will den ersten Sieg

FC St. Pauli – Holstein Kiel: Heimteam will den ersten Sieg

Nordderby im Montagsspiel der 2. Bundesliga. Dabei stehen besonders die Gastgeber unter Druck, die nach 3 Partien noch immer auf den ersten Sieg warten. Die Bilanz der beiden Klubs im deutschen Unterhaus ist ausgeglichen, ein Remis gab es zwischen FCSP und KSV in dieser Liga noch nie. Hopp oder top auch dieses Mal? Unsere Wettvorschau für FC St. Pauli – Holstein Kiel:

Anstoß: Montag, 26.08.2019 – 20:30 Uhr

Stadion: Millerntor, Hamburg

TV: Sky

Es läuft noch nicht rund für den FC St. Pauli in dieser Saison. Nach dem zufriedenstellenden Auftakt bei Arminia Bielefeld (1:1) setzte es zuletzt 2 Niederlagen gegen Greuther Fürth (1:3) und den VfB Stuttgart (1:2). Damit rangiert der FCSP nach 3 Spieltagen auf dem vorletzten Platz der 2. Bundesliga (alle 2. Bundesliga Wetten). Unter der Woche wurden mit James Lawrence (vom RSC Anderlecht) und Matthew Luke Penney (von Sheffield Wednesday) 2 neue Spieler per Leihe verpflichtet. Jetzt muss das Team Leistung zeigen, sonst ist der Fehlstart perfekt.

Holstein Kiel steht mit 4 Punkten zwar besser da als der Nordkonkurrent, zufrieden sind die Störche aber ebenfalls nicht. Der 2:1-Sieg am letzten Spieltag gegen den bisherigen Tabellenführer Karlsruher SC hat allerdings gezeigt, dass die Mannschaft Qualität besitzt. Nun will das Schubert-Team eine Serie starten und erneut punkten – vorzugsweise 3-fach. Insgesamt ist die Bilanz zwischen beiden Klubs in der 2. Liga ausgeglichen. 3 Siege und 3 Niederlagen stehen für jeden Verein im direkten Duell zu Buche.

Zwar gewann Holstein in der letzten Saison am Millerntor, üblicherweise gibt es für die Störche im Stadion des FCSP aber nur wenig zu holen. Von 21 Gastspielen am Millerntor gewann Kiel nur deren 2. Neben dem Sieg in der letzten Spielzeit gab es noch einen Erfolg in der Regionalliga im März 2004. Für KSV-Trainer André Schubert ist die Partie eine Rückkehr zur alten Wirkungsstätte. Von Juli 2011 bis September 2012 war er Coach auf St. Pauli. Damals verpasste er mit seinem Team nur aufgrund der schlechteren Tordifferenz gegenüber Fortuna Düsseldorf Rang 3 und die damit verbundene Relegation zur Bundesliga.

FC St. Pauli – Holstein Kiel Wetten

Noch nie gab es in der 2. Liga in diesem Duell ein Remis. 5 von 6 Spielen waren sehr umkämpft und endeten jeweils mit exakt einem Treffer Differenz. Ein Team gewinnt mit genau einem Tor Unterschied! Quote 2.40

St. Pauli hat zwar noch keinen Sieg auf dem Konto, traf in jedem Spiel aber exakt einmal ins Tor – aus FCSP-Sicht zu wenig. St. Pauli erzielt weniger als 1,5 Tore! Quote 1.60

In allen 3 Saisonspielen des FCSP erzielten beide Mannschaften ein Tor, in Partien mit Kiel-Beteiligung war das in 2 von 3 Begegnungen der Fall. Beide Teams treffen! Quote 1.50

Insgesamt standen sich beide Klubs bereits in 56 Pflichtspielen (2. Liga, Regionalliga, Oberliga) gegenüber. Dabei fielen 175 Tore, was einen Schnitt von 3,1 Treffern pro Partie entspricht. Mehr als 2,5 Tore! Quote 1.62

Die letzten Duelle

28. Spieltag, 2. Bundesliga 2018/19: Holstein Kiel – FC St. Pauli 2:1 (Tore: Mühling, Lee – Meier)

11. Spieltag, 2. Bundesliga 2018/19: FC St. Pauli – Holstein Kiel 0:1 (Tor: Serra)

Die voraussichtlichen Aufstellungen

FCSP: Himmelmann – Zander, Knoll, Lawrence, Buballa – Zehir, Becker – Lankford, Daehli, Miyaichi – Diamantakos

KSV: Reimann – Neumann, Schmidt, Wahl, Van den Bergh – Lee, Meffert, Mühling, Sander – Atanga, Baku

Trifft auf seinen Ex-Verein: Kiel-Trainer André Schubert.
X