2. Bundesliga: KSC oder Aue - wem gelingt der Traumstart?

2. Bundesliga: KSC oder Aue – wem gelingt der Traumstart?

Überraschendes Bild nach 2. Spieltagen in der 2. Bundesliga. Mit dem Karlsruher SC und Erzgebirge Aue stehen 2 Teams verlustpunktfrei an der Tabellenspitze, die dort im Vorfeld niemand erwartet hätte. Wer feiert den 3. Sieg in Folge? Während das Kunststück dem KSC bereits einmal im deutschen Unterhaus gelang, warten die Sachsen noch auf so einen Traumstart.

Ein Aufsteiger und ein Team, das in der letzten Saison nur auf Rang 14 landete, führen die Tabelle der 2. Bundesliga (alle 2. Bundesliga Wetten) an. Der Karlsruher SC und Erzgebirge Aue sind die einzigen Mannschaften, die in den ersten beiden Spielen keine Punkte abgeben mussten. Der KSC bezwang Wehen-Wiesbaden (2:1) und Dynamo Dresden (4:2), Aue fuhr Siege gegen Greuther Fürth (2:0) und Wehen-Wiesbaden (3:2) ein.

Aue peilt Premiere an

Für die Erzgebirgler ist es bereits das 4. Mal, dass der Verein mit 2 Siegen in eine neue Zweitliga-Spielzeit startet. Auch 2004/05, 2010/11 und 2013/14 war das der Fall. Allerdings ging im Anschluss jedes Mal Spiel 3 verloren. Reißt die Serie an diesem Samstag? Aue hat eine schwere Aufgabe vor der Brust und gastiert bei Arminia Bielefeld. Zum 6. Mal treten die Sachsen in einem Pflichtspiel auf der Alm an. Bislang sprang bei 3 Niederlagen und 2 Unentschieden erst ein einziger Sieg heraus. Mit einem Unentschieden in Ostwestfalen könnten das Meyer-Team gut leben.

KSC hofft auf Wiederholung

Für den Karlsruher SC ist es bislang der zweitbeste Zweitliga-Start in der Vereinsgeschichte. In 18. Spielzeiten in der eingleisigen 2. Bundesliga schafften die Badener lediglich in der Saison 2006/07 zum Auftakt 2 Siege. Gutes Omen: Damals wurde auch am 3. Spieltag ein Erfolgserlebnis eingefahren und erst in der 4. Partie musste sich der Klub mit einem Unentschieden zufriedengeben. Aber auch die Mannschaft von Trainer Alois Schwarz trifft mit Holstein Kiel auf einen schweren Gegner. Bislang trat Karlsruhe erst ein einziges Mal bei den Norddeutschen zu einem Pflichtspiel an. In der 3. Runde des DFB-Pokals 1978/79 setzte es eine 2:5-Klatsche.

Kein Aufstieg trotz Traumstart

In den vergangenen 5 Jahren gelang es nur 3 Mannschaften mit der Idealausbeute von 9 Punkten aus den ersten 3 Spielen in die Saison zu starten. Arminia Bielefeld (2017/18), Eintracht Braunschweig (2016/17) und der VfL Bochum (2015/16) haben es dem KSC und Aue vorgemacht. Wissenswert: Trotz des Traumstarts gelang keinem der Klubs der Aufstieg in die Bundesliga (alle Bundesliga Wetten) – aber das ist weder in Karlsruhe noch im Erzgebirge das ausgegebene Ziel.

Trainer von Erzgebirge Aue: Daniel Meyer.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X