2. Bundesliga 2022/23: Das bringt der 1. Spieltag

2. Bundesliga 2022/23: Das bringt der 1. Spieltag

Das Warten hat ein Ende. Am 15. Juli fällt der Startschuss zur neuen Saison in der 2. Bundesliga 2022/23 (alle 2. Bundesliga Wetten). Als erste der 3 Profi-Ligen in Deutschland beendet das Unterhaus die Sommerpause. Bereits am 1. Spieltag kommt es zu sehr interessanten Duellen. Die bwin News Infografik zeigt den Fans, was sie zum Auftakt erwarten können.

Mit Spannung wird der Auftakt zur 2. Bundesliga 2022/23 erwartet. Zwar ist die Liga durch die Aufstiege von Werder Bremen und Schalke 04 nicht mehr so prominent besetzt wie im Vorjahr, doch Spannung ist auch dieses Mal garantiert. Anders als in der Bundesliga gibt es im deutschen Unterhaus keine Übermannschaft. Die bwin Bookies sehen den HSV (Quote 5.50) zwar als heißesten Anwärter für Platz 1 an, die Buchmacher prognostizieren allerdings ein enges Rennen um den Aufstieg. Fortuna Düsseldorf, Arminia Bielefeld, der SV Darmstadt 98, Hannover 96, der FC St. Pauli, der 1. FC Nürnberg, der SC Paderborn und der 1. FC Magdeburg – quotentechnisch liegen diese 8 Klubs im Kampf um die vorderen Plätze ganz dicht beisammen.

Dein Startvorteil: Die 100 € Joker-Wette!

Die Partie 1. FC Kaiserslautern – Hannover 96 eröffnet die neue Spielzeit. Die Roten Teufel geben nach 4 Jahren Abstinenz ihr Comeback in der 2. Bundesliga. Für die Pfälzer zählt nur der Klassenerhalt. Die Niedersachsen wollen dagegen ein Wort um den Aufstieg mitreden. Seit 2020 hängen die Roten im Unterhaus fest. Die Aussichten, am Freitag mit einem Sieg zu starten, sind gut. Das besagt zumindest die Statistik. Seit dem Jahr 2000 gelangen den Aufsteigern in 66 Spielen am 1. Spieltag lediglich 25 Siege. Der direkte Vergleich untermauert den H96-Favoritenstatus. Hannover ist seit 6 Partien gegen Kaiserslautern ungeschlagen und feierte in diesem Zeitraum 5 Siege – davon 4 Mal zu Null.

Apropos zu Null: In den vergangenen 20 Jahren war das häufigste Resultat am 1. Spieltag der 2. Bundesliga ein 1:0. In 17% der insgesamt 198 Spiele zappelte der Ball nur ein einziges Mal im Netz. Torarmut am Eröffnungs-Wochenende müssen die Fans allerdings nicht befürchten. Ein 0:0 gehört nicht zu den häufigsten Ergebnissen beim Saisonstart. Durchschnittlich fallen am 1. Spieltag der 2. Bundesliga 2,8 Treffer pro Partie. Ein Blick auf die Resultate im letzten Jahr sollte für die Tipper der Wette „beide Teams treffen“ aber eine Warnung sein. Am 1. Spieltag der Vorsaison endeten 6 von 9 Partien nur mit Toren für eine Mannschaft. Anstatt einer Tor-Wette verspricht eine Ergebnis-Wette im Vorfeld die größeren Erfolgsaussichten. In den vergangenen 22 Jahren wurden am 1. Spieltag nämlich 47% aller Heimspiele gewonnen!

X