100. Tor: Marco Reus auf dem Weg zur BVB-Legende

100. Tor: Marco Reus auf dem Weg zur BVB-Legende

Die Marke von 100 Toren in Diensten von Borussia Dortmund ist geknackt. Stürmerstar Marco Reus schoss sich mit 2 Treffern beim 7:0-Kantersieg gegen den 1. FC Nürnberg am Mittwoch in den 100er-Klub des BVB. Mit 2 weiteren Buden wird der Nationalspieler, der derzeit pure Spielfreude versprüht, klubintern mit Robert Lewandowski gleichziehen. Neben Reus liefern auch Dortmunds Joker Bestwerte.

Marco Reus im Klub der ganz Großen beim BVB

Marco Reus holte sich am Mittwoch bei der 7:0-Gala gegen den 1. FC Nürnberg den Eintrag ins BVB-Geschichtsbuch. In seinem 211. Spiel für den Revierklub markierte Reus seinen 100. Treffer. Damit zog der Nationalspieler in einen exklusiven Kreis ein. 100 oder mehr Tore in Diensten von Schwarz-Gelb gelangen vor ihm nur 8 Spielern. In Schlagdistanz: Der seit 2014 für Bayern München einnetzende Robert Lewandowski (30). Im Trikot des BVB gelangen dem Polen insgesamt 103 Tore. Andere Spieler im 100er-Klub der Borussia haben einen noch höheren Legenden-Status. 122 Törli servierte der Schweizer Stéphane Chapuisat in 283 Pflichtspielen. Paradiesvogel Pierre-Emerick Aubameyang schoss sich vor seinem Abflug zum FC Arsenal im Januar 2018 mit 141 Treffern unter die Top 4 der BVB-Torjäger. Vor dem Gabuner stehen mit Timo Konietzka (142), Manni Burgsmüller (158) und Michael „Susi“ Zorc (159) 3 Spieler, an denen man als BVB-Chronist nicht vorbei kommt…

100. Tor für Dortmund macht Marco Reus stolz

„Es bedeutet mir sehr viel und es macht mich unheimlich stolz, 100 Tore für den BVB geschossen zu haben. Ich hoffe, es kommen noch ein paar dazu“, sagte der gebürtige Dortmunder nach der für ihn historischen Partie am Mittwochabend. „7:0 – BVB im Tor-Reus“, titelte BILD am Donnerstag. Der 2. der Tabelle hat in Sachen Toreschießen aber noch mehr zu bieten.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

BVB: Favres Tor-Joker stechen

Mit 15 Treffern aus 5 Spielen ist die Favre-Elf die gefährlichste Offensive der Liga. Kein Team erzielte zudem ligaweit mehr Joker-Tore als der BVB. Mit Paco Alcácer gegen Frankfurt sowie Jadon Sancho und Julian Weigl gegen den FCN trafen 3 Spieler, die von der Bank kamen. Dazu kommen in der Champions League und im Pokal Joker-Tore von Christian Pulisic in Brügge und Axel Witsel bei Greuther Fürth. 12 Spieler, darunter 3-mal Marco Reus, trugen sich in 5 Partien in die Torschützenliste bei den Dortmundern ein. Das ist ein weiterer Liga-Spitzenwert (Alle Wetten zu Leverkusen – BVB).

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden! 

Bürki, Alcacer, Jubel
Dortmund und seine Joker: Hier gratuliert BVB-Keeper Roman Bürki (l.) Neuzugang Paco Alcácer zu seinem Premieren-Tor als Einwechsler gegen Eintracht Frankfurt (3:1).
X