1. FC Union Berlin - 1. FC Nürnberg: Eiserner Angriff auf die Tabellenspitze

1. FC Union Berlin – 1. FC Nürnberg: Eiserner Angriff auf die Tabellenspitze

Das Wort Aufstieg geistert in Berlin-Köpenick umher. Der dort beheimatete 1. FC Union Berlin schnuppert am erstmaligen Sprung in die Bundesliga und kann die Chancen darauf am Montag (ab 20.15 Uhr) gegen den 1. FC Nürnberg weiter erhöhen. Doch das Zweitliga-Topspiel auf neu verlegtem Rasen an der alten Försterei taugt zur Euphorie-Bremse. Unsere Vorschau:

Anstoß: Montag, 20.03.2017 – 20:15 Uhr

Stadion: Stadion an der alten Försterei, Berlin

TV: Sky & Sport1

Obwohl das Duell zwischen Union Berlin und dem 1. FC Nürnberg noch keine lange Tradition besitzt, hat es schon kleine Duftmarken hinterlassen. Die Bilanz liest sich ebenso eindeutig wie imposant: Nur einen von 21 möglichen Punkten ergatterten die Eisernen gegen den FCN – gegen kein anderes Zweitliga-Team ist man so lange ohne Sieg. Beim 3:3 im November 2015 gaben die Berliner eine 3:1-Führung noch aus der Hand.

Höhepunkt der schwarzen Serie war aber die letzte Saison, als der Hauptstadtklub im Frankenland mit einer 2:0-Halbzeitführung in die Kabine gegangen war. Im 2. Durchgang legte der Club eine sensationelle Aufholjagd hin. Angeführt vom 3-fachen Torschützen Niclas Füllkrug (nun Hannover 96) schoss Nürnberg die Köpenicker noch 6:2 aus dem Stadion.

Quoten und Wetten zum 1. FC Union Berlin

Ein erneuter Rückschlag gegen FCN wäre Gift für die entstandene Euphorie bei den Gastgebern, die durch 5 Dreier hintereinander zuletzt ihren Vereinsrekord eingestellt hatten. Nachdem Tabellenführer VfB Stuttgart am Samstag bei der SpVgg Greuther Fürth (0:1) Punkte liegen ließ, bläst das Team von Trainer Jens Keller zum Angriff auf die Spitze. Union gewinnt und es fallen über 2,5 Tore – Quote 2.55!

Favoriten-Wetter sind allerdings gewarnt: Nürnberg lässt es an der alten Försterei regelmäßig krachen. 3:3, 4:0 und 5:3 hieß es zuletzt aus FCN-Sicht. Kassieren die Berliner am Montagabend erneut mindestens 2 Gegentreffer? Quote 3.00

Quoten und Wetten auf den 1. FC Nürnberg

Bei den Franken hat Interimstrainer Michael Köllner (folgte auf den entlassenen Alois Schwartz) weiter das Kommando. Der vorherige Nachwuchscoach möchte nach erfolgreichem Einstand gegen Arminia Bielefeld (1:0) weitere Argumente für eine dauerhafte Beförderung sammeln. Wenn die Nürnberger ihre Serie gegen Union fortsetzen und ungeschlagen bleiben, kann durch die Doppelte Chance-Wette der Einsatz verdoppelt werden.

Verzichten muss Köllner erneut auf seine Nummer 1 zwischen den Pfosten. Oldie Raphael Schäfer vertritt den verletzten Thorsten Kirschbaum (Bauchmuskelzerrung). Der 38-Jährige bekommt in seinem 100. Zweitligaspiel für den Club maximal einen Gegentreffer – Quote 1,95!

Die letzten Duelle:

8. Spieltag, Saison 2016/17, 1. FC Union Berlin – 1. FC Nürnberg 0:2 (0:1), Tore: Möhwald, Teuchert

31. Spieltag, Saison 2015/16, 1. FC Nürnberg – 1. FC Union Berlin 6:2 (0:2), Tore: Leibold, Füllkrug (3), Burgstaller, Hovland – Nikci, Kreilach

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Berlin: Mesenhöler – Trimmel, Leistner, Puncec, Parensen – F. Kroos, Fürstner – Kreilach – Skrzybski, Hedlund – Polter

Nürnberg: R. Schäfer – Brecko, Margreitter, Bulthuis, Lippert – Petrak – Löwen, Möhwald – Kempe, Salli – Ishak

X