FC Ingolstadt - 1. FC Nürnber: Schanzer nehmen Lilien zum Vorbild

FC Ingolstadt – 1. FC Nürnber: Schanzer nehmen Lilien zum Vorbild

Auf den FCI wartet im Relegations-Rückspiel eine Herkulesaufgabe. Die Schanzer müssen die 0:2-Niederlage aus dem Hinspiel aufholen, um doch noch den Aufstieg in die 2. Bundesliga zu schaffen. In der Geschichte der Relegation gelang es bisher lediglich dem SV Darmstadt 98, einen 2-Tore-Rückstand aus dem Hinspiel umzubiegen. Nur 3 Mal setzte sich in den Entscheidungsspielen überhaupt ein Team durch, das im ersten Vergleich als Verlierer vom Platz ging. Unsere Wett-Vorschau für FC Ingolstadt – 1. FC Nürnberg:

Anstoß: Samstag, 11.07.2020 – 18:15 Uhr

Stadion: Audi-Sportpark, Ingolstadt

TV: ZDF, DAZN, Amazon Prime

Der Frust beim FCI war nach der 0:2-Niederlage in Nürnberg groß. Unsere Leistung hat nicht ansatzweise gereicht“, sagte Ingolstadts Marcel Gaus im Anschluss zur Partie der Augsburger Allgemeinen Zeitung. Sein Trainer, Thomas Oral, schlug in die gleiche Kerbe: „Wir sind enttäuscht. Der Gegner hat uns körperlich und fußballerisch von der ersten Minute an komplett den Schneid abgekauft.“ Aufgeben kommt bei den Schanzern allerdings nicht in Frage. Coach Oral will „nicht resignieren“, sondern „vernünftig mit der Niederlage umgehen“ und „zurückschlagen“.

Dein Startvorteil: Die 100 Euro-Jokerwette!

Die Statistik macht Ingolstadt allerdings wenig Mut. In bislang 11 Relegationsduellen zur 2. Bundesliga setzten sich nur 3 Mal Mannschaften durch, die das Hinspiel verloren – Dynamo Dresden 2013, Darmstadt 98 2014 und Wehen Wiesbaden 2019. Besonders die Lilien machen den Schanzern Hoffnung. Die Hessen drehten vor 6 Jahren eine 1:3-Heimniederlage durch einen 4:2-Auswärtssieg zum Aufstieg. Darmstadt ist bis heute die einzige Mannschaft, die trotz einer 2-Tore-Hinspielniederlage am Ende noch feiern durfte.

Der 1. FC Nürnberg will sich die Butter allerdings nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Die Installation von Michael Wiesinger als neuen Cheftrainer scheint sich bezahlt zu machen. Mit neuem Spirit traten die Franken im Hinspiel auf. Trotzdem mahnt der neue Coach: „Es ist jetzt erst eine Halbzeit absolviert. Wir fahren mit Rückenwind nach Ingolstadt, aber auch mit Sorgfalt. Wir müssen das richtig einordnen und demütig bleiben.“ In Ingolstadt kassierte der FCN allerdings noch nie eine Niederlage. Aus 4 Gastspielen holte der Club 2 Siege und 2 Unentschieden.

FC Ingolstadt – 1. FC Nürnberg Wetten

8 Mal trafen beide Teams bislang in Pflichtspielen aufeinander, nur einmal gelang dem FCI dabei im ersten Durchgang ein Treffer. Ingolstadt erzielt kein Tor in Halbzeit 1!

Auf ein Torfestival dürfen sich die TV-Zuschauer nicht freuen. In 8 Aufeinandertreffen zwischen beiden Klubs gab es nie mehr als 3 Tore – und das auch nur 3 Mal. Weniger als 2,5 Tore!

Tore auf beiden Seiten? Nicht nach folgender FCI-Statistik. In den letzten 9 Pflichtspielen der Schanzer trafen nie beide Mannschaften. Es treffen nicht beide Teams!

Noch nie verlor der FCN ein Gastspiel in Ingolstadt. 2 Siege und 2 Unentschieden stehen bislang auswärts bei den Schanzern zu Buche. Doppelte Chance: Nürnberg verliert nicht!

Die letzten beiden Duelle

2019/20, Hinspiel Relegation: 1. FC Nürnberg – FC Ingolstadt 2:0 (2:0), Tore: 2x Nürnberger

2019/20, 1. Runde DFB-Pokal: FC Ingolstadt – 1. FC Nürnberg 0:1 (0:0), Tor: Dovedan

Die voraussichtlichen Aufstellungen

FCI: Knaller – Paulsen, Schröck, Antonitsch, Gaus – Thalhammer, Krauße – Beister, Elva – Kaya, Kutschke

FCN: Mathenia – Valentini, Mavropanos, Mühl, Handwerker – Erras, Behrens –  Hack, Nürnbeger – Zrelak, Ishak

1. FC Nürnberg - FC Ingolstadt Relegation 2. Liga
Beide Klubs trafen in dieser Saison bereits im DFB-Pokal aufeinander.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert!

X