1. FC Köln - VfB Stuttgart: Korkut auf den Spuren von „König Otto“

1. FC Köln – VfB Stuttgart: Korkut auf den Spuren von „König Otto“

Oft wird den Schwaben nachgesagt, sie seien geizig und knauserig. Neu-Trainer Tayfun Korkut, ein gebürtiger Schwabe, impfte der VfB-Elf eine Mischung aus Minimalismus und Effektivität ein: 4 Spiele, 4 Tore, 10 Punkte! Geht die 1:0-Siegesserie am Sonntag in Köln weiter? Unsere Vorschau zu 1. FC Köln – VfB Stuttgart:

Anstoß: Sonntag, 04.03.2018 – 15:30 Uhr

Stadion: Rhein-Energie-Stadion, Köln

TV: Sky

4 schnöde 1:0-Erfolge am Stück – dafür muss man in Geschichtsbüchern der Bundesliga schon ein paar Kapitel zurückblättern. Saison 1997/98: Auf dem Weg zur Sensationsmeisterschaft war dem 1. FC Kaiserslautern unter Trainer-Legende Otto Rehhagel nebenbei dieses Kunststück gelungen.

In Stuttgart – wie damals der FCK Aufsteiger – liegt der Fokus auf dem frühzeitigen Klassenerhalt. Kontrollierte Offensive scheint dabei Korkuts Maxime zu sein. Rechnet man zu den 3 1:0-Siegen noch das 1:1 aus Wolfsburg zum Einstand mit ein, holte kein anderes Team in den zurückliegenden 4 Spieltagen mehr Zähler.

Was die bwin Trueform für 1. FC Köln – VfB Stuttgart sagt

Am Sonntag treffen 2 der formstärksten Teams aus dem unteren Drittel aufeinander. Ob die VfB-Serie beim Schlusslicht in Köln reißt? In der bwin Trueform-Grafik machten die Geißböcke durch das überraschende 2:1 bei RB Leipzig jedenfalls einen gewaltigen Satz nach oben. Ein Heimsieg (Quote 2.25) würde den Rechenspiele zum Klassenerhalt neue Nahrung geben.

Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

1. FC Köln – VfB Stuttgart Wetten

Dank eines Treffers in der Nachspielzeit hatte Stuttgart im Hinspiel 2:1 die Oberhand. Ansonsten gilt dieses Duell quasi als Paradies für jeden Auswärtsfahrer. Zwischen 2001 und 2016 siegte weder der Effzeh noch der VfB vor heimischer Kulisse. In diesem Zeitraum entführte Stuttgart gleich 6 Mal einen Dreier aus dem Rhein-Energie-Stadion. Köln gewinnt nicht – Quote 1.60 (alle Bundesliga-Wetten)!

Vor dem Wiedersehen mit seinem Ex-Klub präsentiert sich FC-Angreifer Simon Terodde in starker Form. Bei 7 Einsätzen markierte der Winterzugang mehr als doppelt so viele Tore (5) wie noch in der Hinrunde im VfB-Trikot. Unsere Buchmacher haben Terodde bei den Torschützen-Wetten (2.60) ganz oben auf dem Zettel.

Wer dem Trend der Schwaben vertraut, kann auf die Fortsetzung dieser Serien hoffen: Stuttgart erzielt im 5. Spiel mit Tayfun Korkut auf der Bank exakt ein Tor (Quote 2.55) und stellt durch ein 1:0  (8.50) den FCK-Rekord ein.

Hat die Kritiker in Stuttgart vorerst verstummen lassen: Tayfun Korkut

Die letzten beiden Duelle

8. Spieltag, Saison 2017/18, VfB Stuttgart – 1. FC Köln 2:1 (1:0), Tore: Donis, Akolo – Heintz

18. Spieltag, Saison 2016/17, 1. FC Köln – VfB Stuttgart 1:3 (1:1), Tore: Modeste – Didavi, Werner, Gentner

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Voraussichtliche Aufstellungen

Köln: T. Horn – Sörensen, Meré, Heintz – Risse, Koziello, Höger, Jojic – Osako, Hector – Terodde

Stuttgart: Zieler – Beck, Baumgartl, Pavard, Insua – Badstuber – Ascacibar – Gentner, Thommy – Ginczek, Gomez

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden! 

X