1. FC Köln - FC Bayern: Effzeh hofft auf demotivierten Meister

1. FC Köln – FC Bayern: Effzeh hofft auf demotivierten Meister

Spannung darf man in der Partie des feststehenden Absteigers gegen den Meister nicht erwarten. Es bleibt lediglich die Frage, ob die Kölner als Letzter mal wieder einen Tabellenführer schlagen können. Nur insgesamt 13 Mal war das in der Bundesliga-Geschichte der Fall. Nach dem anstrengenden Spiel der Münchner bei Real Madrid am Mittwoch (2:2) könnte es vielleicht was werden. Unsere Vorschau zu 1. FC Köln – FC Bayern.

Anstoß: Samstag, 05.05.2018, 15:30 Uhr

Stadion: RheinEnergie Stadion, Köln

TV: Sky

Schon beim letzten Abstieg des 1. FC Köln im Jahr 2012 war der FC Bayern auf den Tag genau in Müngersdorf zu Gast. Damals schickten die Münchner als feststehender Meister den Effzeh am 34. Spieltag mit einem 4:1 endgültig in die 2. Bundesliga. Das ist jetzt nicht mehr nötig. In gewisser Weise heißt es für beide Teams am Samstag Wunden lecken. Seit einer Woche ist der Kampf der Kölner um den Klassenerhalt verloren. Inwieweit die Münchner bereit sind, nach dem kräftezehrenden Aus im Champions League-Halbfinale gegen Real Madrid wieder Vollgas zu geben, bleibt abzuwarten. Allerdings schickten sie die Frankfurter Eintracht am vergangenen Wochenende mit einer C-Elf deutlich mit 4:1 nach Hause.

Das sagt die bwin Trueform für das Spiel 1. FC Köln – FC Bayern voraus

Köln konnte keines der letzten 5 BL-Spiele gewinnen. Beim Rekordmeister verleihen nur die Spiele gegen Real der Formkurve einen Knacks, obwohl die Mannschaft keinen Deut schlechter agierte. Der FCB ist der haushohe Favorit. Die Heimsieg-Quote von 8.25 ist für all diejenigen lukrativ, die jetzt vielleicht an ausgelaugte oder unkonzentrierte Bayern glauben.

Trueform zeigt genau, wie gut Fußballmannschaften gespielt haben und hilft, potenzielle Wetten zu erkennen. Sehen Sie, wer die Erwartungen erfüllt und welche Teams von den Buchmachern möglicherweise unterschätzt werden.

1. FC Köln – FC Bayern Quoten

Köln gegen Bayern, das ist auch die Begegnung der schlechtesten Defensive (63 Gegentore) gegen die beste Offensive (88 Tore). Gut möglich also, dass am Samstag mehr als 3,5 Tore fallen – Quote 1.87. Auch die Mannschaft von Stefan Ruthenbeck will dabei nicht leer ausgehen. Sie traf in jedem der 10 Heimspiele unter ihrem Interimstrainer. Auch gegen den Ligakrösus wird’s was – Quote 1.53.

Der bwin Neukunden Bonus: 100 € einzahlen, mit 200 € wetten!

Aus den letzten 9 direkten Duellen holten die Münchner 8 Siege und ein Remis. Dabei zeigte sich der FCB besonders in Köln in Torlaune. In den letzten 13 Gastspielen in Köln erzielte Bayern immer mindestens ein Tor, 11 Mal gelangen sogar mehrere Treffer. Bayern schießt mehr als 1,5 Tore (Quote 1.28) oder gar 3 oder mehr Treffer – Quote 1.87. 3 der letzten 4 Spiele (1:0, 3:0, 1:1, 1:0) endeten allerdings äußerst knapp für Thomas Müller und Co. Eine Mannschaft gewinnt am Samstag mit nur einem Tor Differenz – Quote 3.10 (Alle Bundesliga-Wetten).

Die letzten beiden Duelle

16. Spieltag, Saison 2017/18, FC Bayern – 1. FC Köln 1:0 (0:0), Tor: Lewandowski

23. Spieltag, Saison 2016/17, 1. FC Köln – FC Bayern 0:3 (0:1), Tore: Martinez, Bernat, Ribery

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Köln: Horn – Sörensen, Maroh, Heintz – Risse, Höger, Hector, Handwerker – Osako, Terodde, Bittencourt

Bayern: Ulreich – Kimmich, Süle, Hummels, Rafinha – Müller, James, Tolisso, Thiago, Ribery – Lewandowski

Christian Clemens ist der einzige aktive Kölner, der im Trikot des Effzeh zuletzt ein Tor gegen die Bayern erzielte.

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X