1. FC Köln - Eintracht Frankfurt: Das krisengeschüttelte Rhein-Main-Duell

1. FC Köln – Eintracht Frankfurt: Das krisengeschüttelte Rhein-Main-Duell

Am frühen Mittwochabend läutet das Rhein-Main-Duell zwischen Köln und Frankfurt den 2. Teil der englischen Woche ein. Seit 14 Spielen ist der Effzeh gegen die Eintracht im eigenen Wohnzimmer unbesiegt. Klarer Plan für den 5. Spieltag: Serie fortsetzen und das Tabellenende verlassen. Unsere Vorschau zur Partie 1. FC Köln – Eintracht Frankfurt

Anstoß: Mittwoch, 20.09.2017 – 18:30 Uhr

Stadion: Rhein-Energie-Stadion, Köln

TV: Sky

Kein Scherz: Im April hatten sich diese beiden Teams noch ein kleines Endspiel um die Europa League geliefert. Milos Jojic bescherte den Domstädtern einen wichtigen 1:0-Heimsieg. Das Team von Trainer Peter Stöger eroberte Rang 5, auf diesem kam man letztlich auch ins Ziel. 5 Monate später herrscht beim Rhein-Main-Duell eine andere Stimmungslage.

Köln geht als Schlusslicht in den Spieltag. Beim letztjährigen Pokalfinalisten aus Hessen macht sich ebenfalls der erste Frust breit. Grund: Ein Nuller gegen Wolfsburg und Augsburg – der Heimfluch hält an! „Kein Punkt aus diesen Partien ist definitiv zu wenig. Auswärtsspiele liegen uns derzeit vielleicht mehr“, sagt Eintracht-Coach Niko Kovac vor dem Auswärts-Doppelpack in Köln und Leipzig (23.9.).

bwin Trueform

Die beiden angesprochenen Heim-Niederlagen wirken sich für die SGE in unserer bwin Trueform-Grafik niederschmetternd aus. Es liegt an den Kölnern, nun zu alter Stärke vor heimischer Kulisse zurückzufinden. Mit Blick auf die Unterschiede zwischen den Sieg-Quoten werden unsere Buchmacher zu Minimalisten.

Quoten und Wetten zum 1. FC Köln

In den letzten 6 Duellen 1. FC Köln – Eintracht Frankfurt siegte stets die Heimmannschaft. Dennoch wäre es ratsam, sich mit einer Quote von 1.80 gegen ein Remis zu versichern. Gegen keinen anderen Verein gab es für die Geißböcke so viele Unentschieden (25) in der Bundesliga. Als wahrscheinlichste Ergebnisse sehen die bwin Bookies ein 1:1 (6.00) an, gefolgt von einem torlosen Remis (6.25).

Quoten und Wetten zu Eintracht Frankfurt

In wettbewerbsübergreifend 103 Pflichtspielen erlebten die Zuschauer bisher 329 Treffer. Macht einen Schnitt von mehr als 3 Buden pro Spiel. Fraglich scheint aber, ob dieser am Mittwoch bestehen bleibt. Jonathan de Guzmán ist bislang kein großer Faktor in der Eintracht-Offensive, Königstransfer Sébastien Haller wartet ebenfalls noch auf sein Bundesliga-Premierentor. In der Unter-Torwette (- 2,5) wartet eine 1.55-Quote und damit eine geringere als bei über 2,5 Treffern.

Die letzten beiden Duelle

27. Spieltag, Saison 2016/17, 1. FC Köln – Eintracht Frankfurt 1:0 (0:0), Tor: Jojic

10. Spieltag, Saison 2016/17, Eintracht Frankfurt – 1. FC Köln 1:0 (1:0), Tor: Gacinovic

Voraussichtliche Aufstellungen

Köln: T. Horn – Klünter, Sörensen, Heintz, Rausch – Lehmann, Höger – Risse, Bittencourt – Cordoba, Osako

Frankfurt: Hradecky – Salcedo, Abraham, Falette – Chandler, Hasebe, Willems – de Guzman (Jovic), Gacinovic – K.-P. Boateng, Haller

Mitten drin im Geschehen mit der bwin Sportwetten-App: Hier warten mehr Wetten als bei jedem anderen Anbieter. Umfassende Fußball-Statistiken liefern die dazugehörigen Informationen. Extra-schneller Wettabschluss garantiert! Jetzt downloaden.

X