1. FC Köln - Borussia Mönchengladbach: Startschuss zum Rheinderby-Marathon

1. FC Köln – Borussia Mönchengladbach: Startschuss zum Rheinderby-Marathon

Nach einjähriger Pause schreibt das Derby zwischen dem Effzeh und der Gladbacher Borussia am Samstag das 106. Kapitel. Beide Rheinrivalen standen sich bereits in 3 verschiedenen Ligen und während der 70er-Jahre sogar international gegenüber. Zuletzt wackelte die Fohlen-Dominanz. Unsere Vorschau zu 1. FC Köln – Mönchengladbach:

Anstoß: Samstag, 14.09.2019 – 15:30 Uhr

Stadion: Rhein-Energie Stadion, Köln

TV: Sky

Es knistert im Fußball-Westen und am Rhein ganz gewaltig. Nach dem 1:3 gegen den BVB werden die Geißböcke im Laufe der Saison 2019/20 noch auf 5 weitere NRW-Teams treffen. Besonderer Fokus liegt hier freilich auf den Duellen mit Bayer 04 Leverkusen, Fortuna Düsseldorf und Borussia Mönchengladbach. Erstmals seit über 20 Jahren kicken die 4 rheinischen Nachbarn wieder gemeinsam im Oberhaus.

Die (ewige) Frage nach der Nummer 1 am Rhein kann also eindeutig geklärt werden, wobei die euphorischen Kölner Anhängerschaft dieser nicht alles unterordnen sollten. Derbysiege schmecken süß, setzen jedoch nicht immer eine Initialzündung frei. So lautete eine bittere Lehre aus dem Abstiegsjahr 2018, als der Effzeh in der Rückrunde gegen Mönchengladbach (2:1) sowie Leverkusen (2:0) die Oberhand behielt, um dann am Ende doch den Gang in die 2. Liga antreten zu müssen.

1. FC Köln – Mönchengladbach Wetten

Rein auf die Derbys in der Bundesliga bezogen, jubelte die Borussia gegen keinen Gegner so häufig wie Köln (48 Siege). Gleiches gilt für Anzahl der Tore (174). Einen Auswärtssieg und über 2,5 Buden im Derby verspricht bei einer 3.40-Quote eine starke Rendite. An dieser Stelle sei außerdem auf den Lauf der Fohlen in der Fremde (7 Siege in 10 Spielen im Kalenderjahr 2019) hingewiesen.

Was die Domstädter dagegensetzen können? Einerseits ihren Ausnahmestürmer Anthony Modeste, der in 8 Duellen gegen Mönchengladbach 5 Mal geknipst hat, sowie den Aufschwung aus den letzten 3 Derbys vor heimischer Kulisse (2:1, 2:3, 1:0). Wer an eine Fortsetzung glaubt, setzt mit einer leicht niedrigen Quote von 1.91 auf Köln (Unentschieden – Geld zurück).

Seit dem torlosen Remis im September 2014 gab es in 7 Duellen stets einen Sieger. Daran glauben die Buchmacher auch am Samstag – Quote 1.25 in der Doppelte Chance-Wette! Häufigstes Ergebnis in diesem Zeitraum: Ein 1:0-Heimsieg (4 Mal)! Hierauf lockt wiederum eine Quote von 12.00 (alle Bundesliga-Wetten).

Die letzten beiden Duelle

18. Spieltag, Saison 2017/18, 1. FC Köln – Mönchengladbach 2:1 (1:0), Tore: Sörensen, Terodde – Raffael

1. Spieltag, Saison 2017/18, Mönchengladbach – 1. FC Köln 1:0 (0:0), Tor: Elvedi

Die voraussichtlichen Aufstellungen

Köln: Horn – Ehizibue, Bornauw, Czichos, Hector – Verstraete – Schaub, Skhiri, Drexler – Cordoba, Modeste

BMG: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt – Neuhaus, Kramer, Zakaria – Thuram, Embolo, Plea

Hat Kölns Anthony Modeste (mitte) vor dem Tor wieder den Durchblick?
X