Marco Homberg

2. Liga: Absteiger Nürnberg und Hannover auf keinem guten Weg

Nach dem 12. Spieltag in der 2. Liga haben gleich 2 Teams ihren Trainer entlassen. Es waren die Absteiger Hannover 96 und 1. FC Nürnberg. Beide Vereine liegen nach einem Drittel der Saison weit hinter den Erwartungen zurück. Ein Blick in die Vergangenheit aber zeigt: Besserung ist auch mit einem neuen Übungsleiter nicht unbedingt zu erwarten. 

Tennis: Nadal vor den ATP Finals zurück auf dem Thron

Rafael Nadal steht zum insgesamt 8. Mal an der Spitze der Weltrangliste. Obwohl Rivale Novak Djokovic das Masters von Paris gewann, löst der Spanier ihn als Nummer 1 der Welt ab und geht damit von der Spitzenposition aus in die ATP Finals von London. Nach Roger Federer ist der Spanier mit knapp 33,5 Jahren die zweitälteste Nummer 1 der Tennis-Geschichte.

Standard Lüttich – Eintracht Frankfurt: Eintracht für 2. Schlüsselspiel bestens gerüstet

Schlüsselspiel Teil 2 für Frankfurt: Mit frischer Offensivpower und deutlich weniger Druck als Gegner Lüttich geht die Mannschaft von Eintracht-Trainer Adi Hütter in den 4. Spieltag der Europa League. Gelingt der vorzeitige Einzug in die Zwischenrunde oder schlagen die Belgier am Donnerstag zurück? Unsere Vorschau Standard Lüttich – Eintracht Frankfurt: 

1. FC Köln: Scheidender Veh hinterlässt bestelltes Feld

Es ist amtlich: Armin Veh wird seinen Vertrag beim 1. FC Köln nicht verlängern und seinen Posten als Geschäftsführer im Sommer zur Verfügung stellen. Ob Veh in Köln in guter Erinnerung bleiben wird, hängt einzig und allein vom Klassenerhalt ab. Gelingt der, hinterlässt der Meistertrainer von 2007 am Geißbockheim aber einen entwicklungsfähigen Kader. 

Plea, Paciencia und Co.: 6 Gründe für Tore am Sonntag

Mit Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt treffen am 9. Spieltag der Bundesliga 2 Teams aufeinander, die im Sommer ihre Offensiv-Fraktionen neu besetzten. Die Borussia aus freien Stücken, die Eintracht aufgrund der namhaften Abgänge gezwungenermaßen. Das Ergebnis kann sich bei beiden Mannschaften sehen lassen.

MLS: Ibrahimovic raus, Gressel mit Titel-Hoffnungen

In der amerikanischen MLS steht das Halbfinale in den Playoffs um den Titel. Allerdings fehlt Zlatan Ibrahimovic. Der Superstar strich mit seinem Team Los Angeles Galaxy trotz eigenem Treffer die Segel gegen Stadtrivale Los Angeles FC. Julian Gressel ist mit Atlanta United hingegen weiter im Rennen und darf von der Titelverteidigung träumen. Der Deutsche traf beim 2:0-Erfolg über Philadelphia Union.

Hansa Rostock – 1860 München: Hansa-Kogge steuert auf Spitzengruppe zu

In der 3. Liga steht am 13. Spieltag ein ehemaliges Bundesliga-Duell bevor. In Rostock können die Hausherren mit dem 3. Sieg in Folge weiter zur Spitze aufschließen und die Aufstiegsränge ins Visier nehmen. 1860 München hingegen muss sich nach 2 Niederlage nach unten orientieren. Die Abstiegszone ist schon jetzt bedrohlich nah. Unsere Vorschau zu Hansa Rostock – 1860 München:

Joel Matip: Vom Mitläufer zu Klopps Königstransfer

Joel Matip hat es geschafft. Nicht nur beim FC Liverpool, sondern insgesamt. Der Innenverteidiger ist beim englischen Spitzenreiter zum einen aus der Defensive nicht mehr wegzudenken, zum anderen hat er sich als Champions League-Sieger einen internationalen Ruf erarbeitet. Sein Verein belohnt ihn dafür mit einem neuen Vertrag und reichlich Lob.

Borussia Dortmund: Favre gegen die alten Liebschaften gnadenlos

Die vergangenen Wochen waren bei Borussia Dortmund nicht die einfachsten für Trainer Lucien Favre. Es wurden sogar schon leise Stimmen laut, die eine vorzeitige Entlassung des Übungsleiters zumindest zur Diskussion freigaben. Höchste Zeit also für einen Sieg, um Ruhe einkehren zu lassen. Gegen Ex-Verein Gladbach stehen die Chancen gut, denn die ehemaligen Arbeitgeber aus der Bundesliga liegen dem Schweizer auf der Bank außerordentlich gut.

Shanghai Masters: Zverev schlägt Federer – Halbfinale!

Schon in Peking zeigte Alexander Zverev aufsteigende Tendenz. Erst im Halbfinale flog er gegen Stefanos Tsitsipas raus. Beim Shanghai Masters steht er abermals in der Vorschlussrunde und schlug auf dem Weg dorthin keinen Geringeren als Roger Federer. Mit der deutschen Nummer 1 scheint im Endspurt der Saison nach einem schwierigen Jahr wieder zu rechnen zu sein.

Manchester United: Darum sind die Red Devils Mittelmaß

Die Spatzen pfeifen es auf der Insel schon fast von den Dächern. Verliert Manchester United die kommende Partie gegen den FC Liverpool, dürfte die Zeit von Trainer Ole Gunnar Solskjaer bei den Red Devils vorbei sein. In seiner Verantwortung hat sich die Mannschaft nicht weiterentwickelt. Im Gegenteil: Unter Jose Mourinho hatte die Elf vor einem Jahr noch mehr Punkte auf dem Konto. 

Eriksen, Mandzukic, Özil – Gerüchte um Transfers werden konkreter

Die neue Saison ist erst wenige Spiele alt, aber die Gerüchte um Transfers im kommenden Winter sprießen schon aus dem Boden. Gegenstand der aktuellen Mutmaßungen Fußball-Europas ist Tottenhams Christian Eriksen. Bei ihm soll Real Madrid Ernst machen. Dazu will Manchester United Mario Mandzukic von Juventus Turin. An Ex-Nationalspieler Mesut Özil ist einer der großen Klubs aus Istanbul interessiert. 

Haris Serferovic: Der Nimmermüde bekommt Anerkennung

Haris Seferovic ist Schweizer Fußballer des Jahres. Der Angreifer von Benfica Lissabon nimmt die persönliche Auszeichung seines Heimatlandes das 1. Mal entgegen. Er ist Nachfolger von Bundesliga-Torwart Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach. Auch Seferovic spielte schon in Deutschlands Elite-Klasse. wechselte nach 3 Jahren bei der Frankfurter Eintracht zu seinem aktuellen Verein Benfica Lissabon.

EM-Qualifikation: Wichtige Duelle für Kroatien und Frankreich

Auf dem Weg zur Europameisterschaft 2020 trennt sich in den kommenden Tagen weiter die Spreu vom Weizen. Deutschland greift in der EM-Qualifikation erst am Sonntag gegen Estland ein, Spanien und England scheinen unaufhaltsam. Zwei prominenten Nationen dürfen sich allerdings keinen Ausrutscher erlauben: WM-Finalist Kroatien und Weltmeister Frankreich.

Österreich – Israel: Andreas Herzog gegen die alte Liebe in der alten Heimat

Nicht nur aus sportlicher Sicht ist die Partie für Österreich gegen Israel brisant. Mit Andreas Herzog sitzt ausgerechnet derjenige auf der Trainerbank des Gegners, der sich in den letzten Jahren die meisten Chancen auf den ÖFB-Trainer-Posten ausgerechnet hat. Verantwortlich ist aber Franco Foda – und das zumindest in den letzten Spielen erfolgreich. Unsere Vorschau zu Österreich – Israel.

X